home/eggevolk > Rezepte, Gewächse & Co. > Löwenzahn-Kaffee ohne Koffein

Löwenzahn-Kaffee
ohne Koffein


**WICHTIG: Ein Spaten ist absolut notwendig!!**

(aus den Wurzeln von vollständig verblühtem Löwenzahn)
Wissenswertes über Löwenzahn

Zuerst musst du die Wurzeln gut reinigen und in gleich große Stücke schneiden. Anschließend verteilst du sie großzügig auf einem Backblech und röstest sie bei 225 Grad für ca. 15 Minuten im Backofen.

Sind die Wurzelstücke abgekühlt, kannst du sie mahlen wie Kaffeebohnen, am besten in einer Küchenmaschine oder in Omas alter Kaffeemühle.

Fülle eine Tasse mit einem Teelöffel "Löwenzahn-Kaffeemehl" und übergieße es mit kochendem Wasser. Nach fünf Minuten durch ein Sieb gießen und je nach Geschmack Honig oder Milch dazugeben. Löwenzahn-Kaffee ist zwar ein wenig bitterer als Bohnenkaffee, dafür aber viel gesünder.


Auf dem Weg zum Löwenzahn gepflückt...



Die Löwenzahnwurzeln, gewaschen...


danach kommt das gleichmäßige Zerkleinern...




und das großzügige Verteilen auf dem Backblech (zum rösten)...



(Heißluft 200° Grad)


es roch wunderbar nach Schokoladenkuchen!!!



das blieb beim mahlen übrig... (ca. 5-6 Teelöffel)



1 TL pro Tasse, 5 min. ziehen lassen...



filtern: FERTIG!




Schmeckt auch super mit einem Teelöffel Löwenzahnhonig.